Werkzeugmechaniker/-in

Fräsen

Drehen

Schleifen

Prüfen

Reparieren

Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Voraussetzung
Hauptschul-, Realschulabschluss oder Abitur
Ausbildungsinhalte

– Zerspanung durch Fräsen, Drehen, Bohren, Feilen und Sägen
– CNC Zerspanung
– Qualitätskontrollen
– Konstruktion mit CAD
– Reparieren und Instandsetzen von Spritzguss-Werkzeugen
– Herstellen neuer Spritzguss-Werkzeugen

Hast du dich schon einmal gefragt, wieso und vor allem wie Produkte unseres täglichen Lebens ihre Form erhalten? Verantwortlich dafür sind die in der industriellen Produktion eingesetzten Werkzeuge und somit du als Werkzeugmechaniker. Basierend auf technischen Zeichnungen stellst du Werkzeuge her, die auf den tausendstel Millimeter genau gefräst, gefeilt, gedreht, geschliffen oder gebohrt werden. Zudem bist du dafür verantwortlich, die Werkzeuge auf Verschleiß und Beschädigung zu überprüfen und instand zu setzen. Du bist gerne handwerklich tätig und arbeitest sehr präzise? Dann ist die Ausbildung zum/zur Werkzeugmechaniker/in genau das richtige für dich.